Geschichten mit Planzer Paket

Vom Duft der grossen, weiten Welt


Was haben Kräuter aus dem Bieler Seeland und ein intelligentes Plugin für Onlineshops gemeinsam? Beide zählen sie auf die Weitsicht und die Dienstleistungen von «Planzer Paket».

Dufte Sache

Gesund, nachhaltig, regional – so kauft man heute ein. Doch der Anspruch «vom Feld auf den Tisch» ist mit Aufwand verbunden: Der nächstgelegene Hofladen ist meist nur mit dem Auto erreichbar, der Bioladen um die Ecke ist sündhaft teuer und ein eigener Garten aufwendig oder in der Stadt gar nicht realisierbar. Hier kommen Bäuerin Regula Nussbaumer und ihr Onlineshop für Kräuterkreationen ins Spiel. Aber alles der Reihe nach.

Wie alles begann

Ein eigenes Geschäft – das wärs. Aber die Liebe hält andere Pläne für Regula bereit. Die Bieler Seeländerin verliebt sich in Landwirt Hanspeter von zwei Dörfern weiter. Da Hanspeters Vater früh stirbt, übernimmt der frisch gebackene Meister den elterlichen Hof mit Ackerbau, Grünland und Rindermast. Schon bald wird geheiratet und Regula packt herzhaft an. Als gelernte Hauswirtschaftslehrerin weiss sie, was in Hof, Haus und Garten zu tun ist. Die Nussbaumer-Family wächst und Regula versorgt die mittlerweile fünfköpfige Familie so selbstverständlich, wie sie das Güllefass leer pumpt, das Gemähte schwadet oder den Acker grubbert. Die drei Kinder sind gerne zu Hause, doch keines möchte in die Fussstapfen der Eltern treten. Der Älteste studiert Medizin und wird Anästhesist, der Mittlere arbeitet als IT-Fachmann in einer Softwareentwicklungsfirma und die Jüngste lernt Physiotherapeutin. Noch ehe es sich die Eltern versehen, fliegen die drei aus. Regula und Hanspeter bleibt viel Arbeit. Sie stellen einen landwirtschaftlichen Mitarbeiter an, was ihnen Zeit zum Nachdenken verschafft.

Höfisches Start-up

Dieses Durchatmen nutzt Regula für ihren einstigen Traum vom eigenen Start-up. Sie erweitert ihre Gemüsebeete und legt einen grossen Kräutergarten an. Neben den üblichen Verdächtigen wie Thymian, Rosmarin, Oregano, Salbei, Pfefferminze und Basilikum kommen weniger bekannte hinzu: Ringelblume, Seifenkraut, Zitronenmelisse, Koriander, Eisenkraut, Borretsch, Acker-Stiefmütterchen, Anis, Johanniskraut, Bohnenkraut, Goldmelisse, Andorn, Wegwarte, Bitterdistel, Ysop, Färberkamille, Schwarzkümmel, Spitzwegerich und Huflattich.

Kräuter en vogue

Regula fabriziert alles, was sie von ihrer Ausbildung kennt oder von ihrer Mutter gelernt hat. Und mehr. Sie probiert Rezepte aus, auf die sie auf einer Klassenfahrt ins Toggenburg im Kräutergarten des Klosters Alt St. Johann gestossen ist. Und sie verschlingt jedes Rezeptbuch, das Vergessenes und Wiederbelebtes porträtiert. So entstehen Kräutertees, Kräutersalben, Kräutersenfe, Kräutersalze, Kräutershampoos, Kräuterliköre, Kräuterkissen, Kräuteröle, Kräuter-Dies und Kräuter-Das.

Als Erstes versorgt Regula ihre Familie und alle Angehörigen, Nachbarn, Bekannten und Vorbeikommenden mit ihren Kreationen. Schon bald sind diese reichlich ausgestattet. Also stellt sie an der Dorfstrasse einen kleinen Hofladen mit offener Kasse auf. Der Umsatz ist bescheiden, denn die Strasse führt vom Nirgendwo ins Nirgendwo.

Zwei Mal besser

Regula weiss: Das geht besser. Und sie weiss: Ihr Handgefertigtes ist genau das, was bewusst lebende Menschen suchen. Gesund, biologisch, authentisch, nachhaltig. Ihr mittlerer Sohn zeigt ihr, wie sie einen Onlineshop aufsetzt. Er empfiehlt ihr das Content Management System WordPress. Schon wenige Tage später geht Regulas Kräutershop live. Es funktioniert – und wie.

Die ersten Onlinebestellungen trudeln ein und Regula freut sich wie ein Kind über das erste Fränkli Taschengeld. Sie verpackt die bestellte Ware sorgfältig in Kartonschachteln und fährt diese zur Post. Bald schiessen die Bestellungen ganz wörtlich ins Kraut.

Regula verbringt einen Grossteil ihrer Zeit damit, die Ware zusammenzutragen, einzupacken und die Pakete noch zu Öffnungszeiten zur Poststelle im nächsten grösseren Ort zu fahren. Auch das geht besser, sagt sich Regula, und recherchiert. Dabei stösst sie auf «Planzer Paket» und nimmt Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten ihr eine Offerte für eine wöchentliche Abholung der vorproduzierten Waren, deren Lagerung, Kommissionierung, Paketversand und eine intelligente Schnittstelle von ihrem Kräutershop zu unserer gesamten Logistik. Regula schlägt ein, denn diese Gesamtlösung sitzt wie angegossen.

Achtung, fertig, Plugin!

Unser Logistikkonzept für Regula ist einfach: Sie installiert das Plugin «Plug & Planzer Paket» in ihrem WordPress-CMS. Ab da werden sämtliche Bestellungen aus ihrem Kräutershop automatisch an «Planzer Paket» und damit an den Standort ihrer Lagerware übermittelt und in Regulas Portal angezeigt. Zeitgleich nimmt die physische Logistik Fahrt auf: Aus Regulas Lagerbeständen kommissionieren wir die bestellten Waren exakt nach den eingegangenen Aufträgen, schnüren die entsprechenden Pakete und machen diese versandbereit. Jetzt werden die Routen so disponiert, dass Regulas Kundinnen und Kunden in der Schweiz ihre Schätzchen bis spätestens am Abend des Folgetags an die Haustür erhalten.

Dufte Vorteile

Von unserer Gesamtlösung profitiert Regula in mehrfacher Hinsicht. Sie kann ihre Zeit nun fürs Konzipieren und Produzieren von Kräuterkreationen oder für (Frei-)Zeit mit Hanspeter verwenden, statt sich ums Verpacken und Versenden zu kümmern. «Plug & Planzer Paket» ist einfach und schnell installiert und funktioniert reibungsfrei mit WordPress oder anderen üblichen CMS wie Woocommerce oder Shopify. Da viele händische Arbeitsschritte entfallen, treten auch keine Fehler mehr auf, zum Beispiel bei der korrekten Schreibweise von Liefer- und Rechnungsadresse. Die Umwelt freut sich gleichermassen, denn 60% aller Sendungen bestreiten den grössten Teil der Strecke quer durch die Schweiz mit der umweltfreundlichen Bahn. Und schliesslich weiss Regula, dass unsere Fahrerinnen und Fahrer ihre Kräuterpakete genau so behandeln und überreichen wie sie selbst: ein freundliches Wort inklusive.

Übrigens

Gut möglich, dass Sie Regulas Kräutershop online nicht finden. Nicht etwa, weil er nicht suchmaschinenoptimiert ist. Sondern weil es ihn schlicht nicht gibt. Auch Kräuterregula gibt es nicht – leider. Was aber sehr wohl existiert, sind tausende von guten Geschäftsideen, für die es einen Onlineshop und eine Logistik mit Paketversand in der Schweiz braucht. Und es gibt tausende von nachhaltig agierenden Kundinnen und Kunden. Wer weiss, vielleicht haben Sie ja schon lange einen Wunsch à la Regula auf Ihrer Liste. In diesem Fall dürfen Sie auf unser hundertprozentiges Engagement zählen, damit er sich verwirklichen lässt.

Sendung erneut zustellen
Sendung verfolgen
Ein Paket versenden

Um eine zweite Zustellung auszulösen, geben Sie bitte Ihren Zustellschlüssel ein.

Zustellschlüssel eingeben

Benötigen Sie Hilfe?

Sie erwarten ein Paket? Wenn Sie uns Ihre Sendungsnummer sowie Postleitzahl angeben, verraten wir Ihnen, wo es ist.

Sendungsnummer eingeben

Benötigen Sie Hilfe?

Postleitzahl eingeben

Hilfe +41 (0) 44 / 438 50 40 E-Mail schreiben zum Kontaktformular zum Kundenportal Jobs