Gschichte mit «Planzer Pakeet»

Unser Paketbote in Zermatt hat vier Hufe


Stadel, Speicher, Shops, Cafés, Bars, Hotel-Lounges und das Matterhorn sind aus der Bergromantik von Zermatt nicht wegzudenken. Und natürlich das Kutschross Benny.

Ein Bergdorf wird zur Weltstadt

Zermatt hat viel Geschichte und viele Geschichten. Eine davon ist die Entstehung der autofreien Bahnhofstrasse. An manchen Tagen bevölkern neben den 5430 Einwohnenden bis zu 30‘000 Touristen und 500 Elektromobile das verzückte Walliserdorf. Da wird die klare Bergluft auch ohne Abgase ganz schnell ziemlich dick und in den schmalen Gassen des Walliser Hotspots kann es ziemlich eng werden. Deshalb hat die zuständige Behörde jeglichen motorisierten Verkehr für Zubringer auf der Bahnhofstrasse von 12 bis 19 Uhr untersagt – sogar für Anwohnende.

Dies gestaltet die Zustellung von Paketen an die zahlreichen Geschäfte, Boutiquen, Restaurants und Souvenirshops schwierig. Ausser man wird erfinderisch.

Vom Scherz zur Taxizulassung

Bei einem persönlichen Austausch von Nils Planzer mit der Zermatter Gemeindepräsidentin Romy Biner-Hauser meinte diese im Scherz: «Liefert die Pakete doch einfach mit einer Kutsche aus.» Immerhin sind Pferde vom Verkehrsverbot in der Bahnhofstrasse ausgenommen. Wer unseren Spirit auch nur ein bisschen kennt, weiss: Verrückte Ideen zu realisieren, heizt unseren Ehrgeiz als innovatives Logistikunternehmen so richtig an. So erstaunt es nicht, dass Planzer gemeinsam mit ihrem Walliser Tochterunternehmen Alpin Cargo die erste und bis anhin einzige Stelle für einen beschlagenen Vierbeiner im Familienunternehmen schuf. Bereits an Weihnachten 2019 fuhr Kutschross Benny die ersten Kleinpakete bis 30 kg in der Bahnhofstrasse aus.

Kaltblütig ausgeliefert

Der polnische Hengst ist wörtlich die treibende Kraft von Alpin Cargo, welche in Zermatt für “Planzer Paket” die Pakete austrägt. Mit stattlichen 800 Kilogramm Körpergewicht und seiner rassenüblichen Gelassenheit ist Benny für diesen Job wie geschaffen. Wie kein anderer verkörpert er die Power, die es für einen hochwertigen und nachhaltigen Paketdienst mitten in den Schweizer Hochalpen braucht. Von Montag bis Mittwoch wird der Wahlwalliser von Kutscherin Tereza mit der Paketkutsche durch die personenstarke Zermatter Shoppingmeile gelenkt – und dabei gefühlte tausend Mal abgeknipst.

Ein Ross mit zwei Leben

Wie so manche Alpin Cargo- resp. Planzer-Mitarbeitende ist auch Benny ein Multitalent. Den zweiten Teil der Woche macht er nicht einfach blau, sondern führt an Wochenenden Gäste und Zermatt-Begeisterte spazieren. Dazu lässt er sich vor eine elegante Viktoria-Kutsche spannen, benannt nach der englischen Königin Viktoria (1819–1901). Die städtische Sonntagskutsche bietet maximal sechs Sitzplätze, zwei davon auf Wunsch gedeckt. Sie wurde früher für festliche Anlässe eingesetzt. Das geschwungene Spritzbrett seitlich über den Rädern schützte die damals üppigen Kleider der Fahrgäste vor Spritzern. Die Kutsche wiegt 500 Kilogramm, was ein Kaltblüter wie Benny problemlos ziehen kann.

Mehr als eine filmreife Episode

Was Benny mit seiner Kutsche erlebt und wie er seine Freizeit verbringt, haben wir in kecken Video-Kurzepisoden festgehalten. In Staffel 1 erfahren wir, was Benny so alles auf Trab hält. Wir begleiten ihn auf seinen Touren mit Gästen und Paketen. Im Weiteren erfahren wir, wie die Firma Trauffer Holzspielzeug-Bennys im Berner Oberland produziert, welche im Onlineshop bestellt werden können. Staffel 2 ist eine romantische, witzige und ein klein wenig traurige Liebesgeschichte mit Maultier Lina. Benny verliebt sich in die längsten Ohren der Welt, lernt einiges über die Säumerei im Wallis, das Wiehern von Maultieren, Schafe, Herdenschutzhunde und sich selbst. Pfiffiges Detail: Die Stimme von Lina wird von der Walliser Musikerin und Songwriterin Stefanie Heinzmann gesprochen.

Der Benny – Episode 1

Vor den Wagen der Nachhaltigkeit gespannt

Benny ist nicht nur ein touristisches Highlight oder der nostalgische Feinschliff eines hochalpinen Szenenbildes. Er ist auch eine echte Alternative für die CO2-neutrale Paketzustellung in autofreien Städten und damit ein Aushängeschild für eine nachhaltige urbane Paketlogistik. Denn wir sind überzeugt: In der Weiterentwicklung einer zukunftsfähigen City-Logistik sollte man auf jeden Fall sein bestes Pferd im Stall ins Rennen schicken.

Übrigens

Seit der Wintersaison 2021/2022 kann auch eine Eventkutsche für private Pläne gebucht werden, sei es für eine gemütliche Fahrt zum Fondueplausch, die schönsten Hochzeitsfotos Ihres Lebens oder für eine nächtliche Ausfahrt bei Vollmond und Sternenhimmel. Denn seit neustem kann Benny für solche und weitere Events auf die Unterstützung seines Büezerbruders Charles zählen. Alle Infos zur Buchung der Eventkutsche gibt es auf www.derbenny.ch.

Sändig nomal zueschtele
Sändig verfolge
Es Päckli verschikke

Zum e zwäiti Zueschtelig uuslööse, gänd Si bitte Ire Zueschtellschlüssel ii.

Zueschtellschlüssel iigèè

Bruuched Si Hilf?

Erwarted Si es Päckli? Wänn Si öis Iri Sändigsnummere und d Poschtläitzaal aagänd, verraated mir Ine, wos isch.

Sändigsnummere iigèè

Bruuched Si Hilf?

Poschtläitzaal iigèè

Hilf +41 (0) 44 / 438 50 40 Ii-Meil schriibe Zum Kontaktformulaar Zum Chundeportaal Tschöpps