Geschichten mit Planzer Paket

Mit Seifen Leben retten: SapoCycle


Sie sind klein, liegen angenehm in der Hand und duften himmlisch: Hotelseifen. Jeder nutzt sie einmal, vielleicht zweimal. Doch niemanden kümmerts, was danach mit ihnen geschieht. Uns schon. Darum unterstützen wir SapoCycle.

 

Bitte Händewaschen

Diese einfache Regel ist seit Covid-19 endlich auch in der westlichen Welt angekommen. Noch immer sterben jedes Jahr weltweit mehr als 1,5 Millionen Kinder unter fünf Jahren an Krankheiten, die durch Händewaschen verhindert werden könnten. Das sind eindeutig zu viele.

Darum engagieren wir uns für das Rezyklieren von Seifen – gemeinsam mit der Stiftung SapoCycle. Wir von Planzer Paket übernehmen das Einsammeln der Seifen bei den Partnerhotels und organisieren den Transport der rezyklierten Seifen in der Schweiz. So schliessen wir den Kreislauf des Programms und gestalten es effizienter.

Bubbles Saving Lives

Die Non-Profit-Organisation SapoCycle sammelt gebrauchte Seifen aus umweltbewussten Schweizer Hotels. In ihrer Recyclingwerkstätte stellen beeinträchtigte Menschen unter strengster bakteriologischer Kontrolle neue Seifenstücke her. Diese gibt SapoCycle weltweit kostenlos an Familien in Not ab, um dort die hygienischen Bedingungen zu verbessern. 

Seit 2015 hat die Stiftung SapoCycle knapp 17 Tonnen gebrauchter Seifen von mehr als 140 Schweizer Hotels wiederaufbereitet. Jeden Tag trägt das Hotelpersonal zum Programm «Bubbles Saving Lives» bei, indem es die von den Hotelgästen zurückgelassenen Seifen sammelt.

Für das Recycling der Seifen arbeitet SapoCycle mit Wohnwerk (Basel) und Adapei Papillons Blancs (Elsass) zusammen. Diese Institutionen bieten Menschen mit Beeinträchtigung eine Beschäftigung. Sie sind verantwortlich für das Häckseln, das Zerkleinern und die Aufbereitung von gebrauchten Seifen in neue hygienische Seifenstangen unter strenger bakteriologischer Kontrolle.

In Kreisen denken und handeln

Nachhaltigkeit und zirkulares Wirtschaften liegen in unserer DNA als Schweizer Familienunternehmen. Darum helfen wir SapoCycle, die Gesundheitsbedingungen in armen Bevölkerungsschichten zu verbessern und Menschen mit Beeinträchtigung in unsere Gesellschaft zu integrieren. Zudem machen wir SapoCycle unser Logistikwissen aus Recyclingprozessen zugänglich.

«Dass wir auf die Professionalität und die geografische Reichweite von Planzer in der Schweiz zählen dürfen, erleichtert uns die Arbeit mit den Hotels und erhöht die allgemeine Qualität unseres Verfahrens.» 
Dorothée Schiesser, Gründerin und Präsidentin von SapoCycle

Übrigens 

Wer das nächste Mal eine Hotelseife in den Händen hält, überlegt sich allenfalls, ob er sie wirklich öffnet. Denn vielleicht poppt ja das eine oder andere Bild aus diesem Video vor dem geistigen Auge auf.

Video: Planzer Paket unterstützt SapoCycle beim Recycling von Seifen

Sändig nomal zueschtele
Sändig verfolge
Es Päckli verschikke

Zum e zwäiti Zueschtelig uuslööse, gänd Si bitte Ire Zueschtellschlüssel ii.

Zueschtellschlüssel iigèè

Bruuched Si Hilf?

Erwarted Si es Päckli? Wänn Si öis Iri Sändigsnummere und d Poschtläitzaal aagänd, verraated mir Ine, wos isch.

Sändigsnummere iigèè

Bruuched Si Hilf?

Poschtläitzaal iigèè

Hilf +41 (0) 44 / 438 50 40 Ii-Meil schriibe Zum Kontaktformulaar Zum Chundeportaal Tschöpps